18.09.2017


Erster Fachvortrag im WISTA Germany Mentoring Programm

Fachvortrag über Kommunikationspsychologie

Hamburg, 18. September 2017  

Kommunikationspsychologie für Führungskräfte ist immer ein aktuelles Thema und so waren die 80 Plätze im Saal des Gästehauses der Universität Hamburg schnell vergeben. Der Vortrag, veranstaltet vom WISTA Germany Kooperationspartner Die Führungskräfteschmiede, am 14. September stiess auf großes Interesse und Referentin Roswitha Stratmann begeisterte die Teilnehmerinnen, nicht nur mit ihren Inhalten im Fachvortrag über Kommunikationspsychologie.

„Die Energie von Frau Stratmann ist überwältigend. Durch diesen Vortrag habe ich eine zusätzliche Möglichkeit erhalten, mich selbst noch besser zu reflektieren und Entscheidungen klarer treffen zu können. Das Mentoringprogramm läuft erst seit 10 Wochen und ich habe schon jetzt profitiert. Ich kann jeder Person nur empfehlen sich einen Mentor oder eine Mentorin zu suchen!“, sagte Anja Stoldt, Sales Representative Marine bei der Hempel (Germany) GmbH und Mentee des WISTA Germany Programms.

Im Anschluss an den Vortrag nutzten die Teilnehmerinnen aus unterschiedlichsten Branchen rege den Erfahrungsaustauch. Es wurde ausgiebig diskutiert und die Teilnehmerinnen konnten ihr eigenes Netzwerk weiter ausbauen.

Im Rahmen des Mentoringprogramms wird es weitere Fachvorträge geben. WISTA Germany öffnet sich dafür zukünftig für ein breiteres Publikum. Der nächste Fachvortrag zum Thema „Wie Sie als Businessfrau Ihre Kompetenzen durch Kleidung sichtbar machen“ wird am 07.11.2017 durch Frau Stefanie Diller (www.diller-yourself.de) durchgeführt.

Marion Glück, Leiterin des WISTA Germany Mentoring Programms, sagte: „Diese Veranstaltung zeigt, wie bereichernd auch der branchenübergreifende Erfahrungsaustausch im Mentoring ist. Deshalb werden wir die nächsten Fachvorträge für Interessentinnen außerhalb unseres Vereins öffnen. Außerdem suchen wir derzeit eine geeignete Netzwerkveranstaltung, damit sich unsere Teilnehmerinnen mit männlichen Fach- und Führungskräften austauschen können. Ich persönlich halte den Austausch außerhalb des eigenen Netzwerks für essentiell und freue mich sehr über Einladungen.“ (Für Vorschläge und Angebote: event@wista-germany.net)

Andere Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Besuch an Bord des Kreuzfahrtschiffes AIDAprima oder der HSVA Hamburgische Schiffbau-Versuchsanstalt GmbH in diesem Jahr, werden allerdings weiterhin nur den Mitgliederinnen von WISTA Germany angeboten werden. 

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft bei WISTA Germany, Veranstaltungen und zum Mentoring Programm unter http://www.wista.net/de.